Physiotherapie und Zahnheilkunde ergänzen sich

Physiotherapeutin Silvia Moosbrugger und Zahnärztin Petra Kuntzer
Physiotherapeutin Silvia Moosbrugger und Zahnärztin Petra Kuntzer ©Marianna
Neu eröffnete Praxen im Arzt Haus. 

Mellau. Vor knapp zwei Jahren wurde das Arzthaus in Mellau fertiggestellt und die Gemeindeärztin Heidi Kaufmann eröffnete ihre neue Praxis. Damals noch ungewiss wie das Haus bespielt, beziehungsweise der obere Stock gefüllt wird, hat sich das Haus in Mellau Brand 547 zu einen richtigen Gesundheitshaus entwickelt. Und das ganz in Frauenhand. Nach der Allgemeinmedizinerin sind nun, vor kurzem eine Zahnärztin und eine Physiotherapeutin im oberen Stock eingezogen.

Schwerpunkt Bewegungsapparat

Silvia Moosbrugger ist seit zehn Jahren als Physiotherapeutin tätig und hat sich schon länger mit den Gedanken selbstständig zu werden getragen. In den vergangenen Jahren hat die 35-jährige Physiotherapeutin viel Zeit in ihre Fortbildung investiert und sich auf Manualtherapie spezialisiert. Dass der Hinterwald mit Physiotherapie völlig unterbesetzt ist hat Silvia Moosbrugger schon lange gewusst, aber erst musste alles passen und der richtige Standort gefunden werden. Durch einen zufälligen Kontakt mit der Stuttgarter Zahnärztin Petra Kuntzer kam dann der Stein auf ein Neues ins Rollen und relativ schnell wurden Pläne konkret und in die Tat umgesetzt. Seitens der Gemeinde durften die beiden Frauen volles Entgegenkommen erleben und bei den Ausbauarbeiten wurden sie von ihrem Vermieter Christoph Strolz in allen Belangen unterstütz und er ermöglichte ihnen ein zügiges Vorankommen. Zum einen steht jetzt eine kleine, aber feine Physiotherapie Praxis mit Empfangsraum, Behandlungszimmer und einem Trainingsraum für die Patienten bereit.

Komplexe Geschichte

Zum anderen befindet sich gleich nebenan eine neue und mit modernsten Geräten ausgestattete Praxis für Zahnheilkunde. Die Stuttgarter Zahnärztin Petra Kuntzer verbrachte schon seit Jahren ihren Urlaub im Bregenzerwald und erfüllte sich mit der Übersiedelung von Deutschland in den Bregenzerwald einen langersehnten Traum. Für die 41-jährig war es eine große Entscheidung ihre Zahnarztpraxis in Stuttgart zu verkaufen und einen Neubeginn zu wagen. Inzwischen fühlt sie sich rundum wohl in ihrer neuen Praxis und freut sich darüber „tolle Mädels“ für die Ordination gefunden zu haben. Ihr absolutes Steckenpferd ist die Parodontologie, wichtig ist für Petra Kuntzer, dass in ihrer Praxis die Atmosphäre Stimmt und sich die Patienten wohl fühlen. „Überhaupt passt einfach alles“, schwärmt die Zahnärztin. Allgemeinmedizinerin, Physiotherapeutin und Zahnärztin ergänzen sich perfekt und die drei Frauen mit ihren neu eingerichteten Praxen sehen sich als kleines, aber funktionierendes Netzwerk unter einem Dach.

Für alle die die Zahnarztpraxis näher kennenlernen möchten stehen die Türen von Dr. Petra Kuntzer am Samstag den 22 September von 10 Uhr bis 12 Uhr für große und kleine Patienten offen.

 

  • VIENNA.AT
  • Gemeinde
  • Physiotherapie und Zahnheilkunde ergänzen sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen