Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Philippa Strache: Gemahlin des Ex-Vizekanzlers steigt in die politische Arena

Philippa Strache wird für die FPÖ kandidieren.
Philippa Strache wird für die FPÖ kandidieren. ©APA/Erwin Scheriau
Philippa Strache wird für die FPÖ bei der NR-Wahl im Herbst kandidieren. Parlamentarische Erfahrung indirekter Art hat Philippa Strache bereits.
Philippa Strache kandidiert bei NR-Wahl

Nun sorgt also die Frau für das politische Haushaltseinkommen bei den Straches. Die Gemahlin des früheren Vizekanzlers profitiert indirekt von dessen Fall und kandidiert auf dem blauen Listenplatz drei in Wien für ein Mandat im Nationalrat.

Parlamentarische Erfahrung indirekter Art hat Philippa Strache. In den Nuller-Jahren heuerte die Wienerin im SPÖ-Parlamentsklub als Sekretärin an. Später machte sie PR für das Team Stronach, ehe sie zarte Bande zur FPÖ bzw. deren Chef Heinz-Christian Strache knüpfte.

Philippa Strache war für FPÖ-TV tätig

Gute Kontakte hatte die ehemalige Gewinnerin eines Model-Wettbewerbs eines Frauenmagazins auch zu den Medien aufgebaut: Zunächst als Wetter-Präsentatorin, später als Moderatorin beim TV-Sender oe24.tv, wo sie etwa an der Seite von Fußball-Legende Toni Polster eine Game-Show präsentierte. Auch für den parteieigenen Sender FPÖ-TV war sie aktiv.

Der Weg dorthin führte über die Beziehung zu Strache. Die Liebe hielt das Paar alles andere als geheim. Gerne traten die Straches in gemeinsamen Interviews auf und gaben Privates kund - sogar, dass Ehemann Heinz-Christian im Bett der "Linke" ist - sprich auf der linken Seite schläft.

Philippa Strache brachte Sohn Hendrik am 1. Jänner zur Welt

Der Glanz der Macht gefiel der Vizekanzler-Gemahlin ganz gut. Während die Lebensgefährtin von Kanzler Sebastian Kurz öffentliche Auftritte so gut wie möglich mied, war Philippa Strache meist an der Seite ihres Mannes zu sehen, wenn es über den roten Teppich ging - gesprächige Interviews inklusive.

Gekrönt wurde das private Glück der Straches am 1. Jänner, als die 31-Jährige den gemeinsamen Sohn Hendrik gebar. Nur wenige Monate später folgte der Tiefschlag des Ibiza-Videos, in dem der FPÖ-Chef nicht nur politisch Fragwürdiges von sich gab sondern auch davon schwärmte, wie attraktiv die später als Lockvogel enttarnte vermeintliche Oligarchen-Nichte sei.

Gerüchte, wonach Philippa danach die Trennung gesucht habe, wurden von ihr dementiert, dass sie die Sache getroffen habe, jedoch bestätigt. Nun scheint im Hause Strache der Haussegen wieder gerade zu hängen, kann doch nach dem Gatten die Gattin ihr politisches Talent beweisen.

Es könnte eine Win-Win-Situation für die FPÖ entstehen

Für die FPÖ könnte daraus sogar noch eine Win-Win-Situation entstehen. Denn im Gegenzug wird Heinz-Christian Strache wohl sein EU-Mandat nicht annehmen und seine Frau könnte in einer bestimmten Zielgruppe punkten. Philippa Strache, bekannte Tierliebhaberin und seit einiger Zeit Tierschutzbeauftragte der Freiheitlichen Partei, hat sich nämlich in der entsprechenden Community einen Namen gemacht - zuletzt vor allem, als sie in einen rhetorischen Infight mit der Wiener Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) wegen des Kampfhundeverbots geriet, für das Frau Strache, Besitzerin von Hund Linda, keinerlei Verständnis hat.

Ansonsten wird man wohl noch einiges in den kommenden Monaten über die medienaffine Kandidatin erfahren. Was man bisher schon weiß: Sie reitet gerne und sie kocht laut Ehemann "exzellent".

>>Mehr Informationen zur NR-Wahl!

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • Philippa Strache: Gemahlin des Ex-Vizekanzlers steigt in die politische Arena
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen