AA

Pfotenhilfe rettete 2023 schon neun "Osterhasen"

Neun Feldhasen wurden 2023 schon der Pfotenhilfe abgegeben.
Neun Feldhasen wurden 2023 schon der Pfotenhilfe abgegeben. ©PFOTENHILFE
Oft werden Feldhasenbabys entweder von Kindern berührt oder von Hunden oder Katzena ls Beute zur ihren Haltern gebracht. Diese Tiere müssen dann mit der Flasche aufgezogen werden.
Drei Feldhasen-Babys in OÖ und Salzburg gefunden

Die Pfotenhilfe-Chefin hat heuer bereits neun Feldhasenbabys, die entweder von Kindern berührt, von Hunden oder Katzen als Beute zu ihren Haltern gebracht oder aus Gefahrensituationen gerettet wurden, mit dem Flascherl aufgezogen. Sechs konnten bereits erfolgreich ausgewildert werden. Stadler: "Oberstes Ziel jeder seriös arbeitenden Wildtierstation muss es sein, nach erfolgter Aufzucht oder Pflege, Wildtiere wieder auszuwildern. Sämtliche Wildtiere gehören niemals länger als unbedingt nötig in Menschenhand oder gar in Gefangenschaft gehalten und ausgestellt!" 

Die Pfotenhilfe nahm 2023 schon neun "Osterhasen" auf

Feldhasen sind leider ständig vielen Zivilisationsgefahren ausgesetzt: Straßenverkehr, Traktoren, die Gülle oder gar Gift spritzen, Jäger, Hunde und Katzen gefährden diese Wildtiere. Die Pfotenhilfe mahnt zu mehr Rücksichtnahme gegenüber Wildtieren. "Und wenn man ein Tier verletzt hat, hat man auch die moralische und gesetzliche Pflicht, ihm zu helfen oder Hilfe zu organisieren", so Stadler. "

Alle Infos zu Ostern 2023

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Pfotenhilfe rettete 2023 schon neun "Osterhasen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen