Pfefferspray-Einsatz nach Eisenstock-Drohung in Wien-Simmering

Mit einem Pfefferspray stoppten Polizisten einen Randalierer
Mit einem Pfefferspray stoppten Polizisten einen Randalierer ©APA (Sujet)
Montagmittag wurde die Polizei nach Wien-Simering alarmiert, weil dort ein offensichtlich verwirrter Mann für Aufregung sorgte. Dieser hatte Passanten mit einem Eisenstock bedroht.

Am Montag kurz nach 13:15 Uhr meldeten mehrere Anrufer bei der Polizei, dass ein mit einem Eisenstock bewaffneter Mann Passanten in der Lorystraße bedrohte.

Polizisten nutzen in Simmering Pfefferspray

Der 55-jährige Franciszek S. konnte von den Einsatzkräften nur mit Hilfe eines Pfeffersprays überwältig werden. Er wurde festgenommen. Verletzt wurde bei dem Vorfall in Simmering niemand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Pfefferspray-Einsatz nach Eisenstock-Drohung in Wien-Simmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen