Pettinger neuer Vorstand der kroatischen BKS Bank

Christian Pettinger (49) und Goran Ramesa (54) bilden den neuen Vorstand der kroatischen BKS Bank d.d., einer 100-Prozent-Tochter der Kärntner BKS Bank AG.
“Wir freuen uns, mit Christian Pettinger einen Mann mit großer internationaler Erfahrung für den Vorstand gewonnen zu haben”, erklärte Heimo Penker, Generaldirektor des Bank-Konzerns. Die BKS Bank d.d. mit Sitz in Rijeka beschäftigt 50 Mitarbeiter, die Bilanzsumme beträgt laut Aussendung 62,3 Mio. Euro.

Der bisherige Angebotschwerpunkt der Bank liegt im Bereich Firmenkunden, bis zum Jahresende soll auch das Produktspektrum für Privatkunden deutlich ausgebaut werden. Pettinger übernimmt die Aufgaben des bisherigen Vorstandsmitglieds Milivoj Debelic, der das Haus auf eigenen Wunsch verlassen hat. Pettinger ist für die Bereiche Risikomanagement, Back-office, IT, Interne Revision, Recht und Personal zuständig. Ramesa, der bereits bisher dem Vorstand angehörte, zeichnet für das Firmen- und Privatkundengeschäft verantwortlich. Christian Pettinger ist seit 1987 im Bankgeschäft tätig. Privat ist der gebürtige Grazer verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Goran Ramesa war im Getränkekonzern Istravino als Vorstandsvorsitzender beschäftigt, bis er 1999 in die Kvarner Banka d.d. wechselte und 2000 zum Vorstand ernannt wurde. Die Kvarner Banka d.d. wurde 2007 von der BKS Bank erworben und 2008 in BKS Bank d.d. umbenannt. Ramesa stammt aus Sibenik, ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Der BKS Bank-Konzern beschäftigt insgesamt 875 Mitarbeiter, Unternehmenssitz ist Klagenfurt. Die Bank hat 54 Filialen in Österreich, Slowenien und Kroatien sowie Leasinggesellschaften in Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Pettinger neuer Vorstand der kroatischen BKS Bank
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen