Perchtoldsdorf: Falscher Polizist gesucht

Phantombild
Phantombild ©Sicherheitsdirektion NÖ
Die Sicherheitsdirektion Niederösterreich sucht nach einem Mann, der sich in Perchtoldsdorf als Polizist ausgegeben hat und sich Zutritt zu einem Wohnhaus verschaffen wollte. Doch die Besitzerin war mißtrauisch und rief die Polizei.

Der unbekannte Mann läutete am 6. Oktober 2009, gegen 16 Uhr, an einer Haustüre in Perchtoldsdorf und gab an, dass er von der Polizei sei. In der Nähe sei ein Einbruch verübt worden und er müsse das Haus durchsuchen. Die Frau öffnete die Haustüre jedoch nicht, sondern verständigte die Polizeiinspektion Perchtoldsdorf.  Der Mann lief in weiterer Folge in den Garten und ging zur Terrassentüre wo er gegen die Scheibe klopfte und neuerlich Einlass verlangte. Anschließend flüchtete er.

Der Mann war mit einem schwarzen Overall bekleidet, der am Rücken die Aufschrift „Polizei” hatte. Weiters hatte der Mann auch eine Faustfeuerwaffe in den Händen.

Personenbeschreibung:
Männlich, ca. 25 bis 35 Jahre, schlank, kurze dunkle Haare, mit schwarzem Overall mit der Aufschrift „Polizei“ am Rücken bekleidet

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Perchtoldsdorf unter der Telefonnummer 059133/3342 oder an jede Sicherheitsdienstelle erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Perchtoldsdorf: Falscher Polizist gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen