Penzing: Lebensgefahr nach CO-Vergiftung

Die CO-Vergiftung war lebendgefährlich.
Die CO-Vergiftung war lebendgefährlich. ©Bilderbox (Symbolbild)
Ein 36-Jähriger wurde von seinen Eltern bewusstlos in der Dusche gefunden und musste mit einer lebensgefährlichen Kohlenmonoxidvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.
Jetzt Facebook-Fan von 1140.vienna.at werden!

Am Dienstag um 16.40 Uhr nahm der 36-jährige Florin B. in einer Wohnung in der Pierrongasse eine Dusche. Als die ebenfalls anwesenden Eltern keine Geräusche aus dem Badezimmer hörten und nach ihrem Sohn sehen wollten, fanden sie ihn bewusstlos in der Badewanne vor. Florin B. wurde mit einer lebensgefährlichen Kohlenmonoxidvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr stellte einen Defekt eines Gasdurchlauferhitzers fest, der vermutlich mehrere Jahre nicht gewartet worden war.

Jetzt Facebook-Fan von 1140.vienna.at werden!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Penzing: Lebensgefahr nach CO-Vergiftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen