Penzing: Bewaffneter Überfall auf Penny-Markt-Filiale

Es wird ermittelt.
Es wird ermittelt. ©Vienna Online
Das bewaffnete Duo erbeutete einen fünfstelligen Betrag und konnte damit flüchten. Zuvor hatten sie eine Angestellte mit einer Waffe bedroht.

Ein bewaffnetes Räuber-Duo hat Mittwoch früh eine Penny-Filiale in Wien-Penzing überfallen. Die maskierten Männer bedrohten eine 28-jährige Angestellte mit einer Waffe und forderten Geld. Mit einem fünfstelligen Geldbetrag gelang den Tätern die Flucht, meldete die Polizei.

Um 6.35 Uhr betrat die junge Frau den Supermarkt in der Linzer Straße über den Seiteneingang. Am Weg zur Garderobe standen plötzlich zwei maskierte Männer vor ihr, einer davon war mit einer Pistole bewaffnet. Die Unbekannten zwangen die 28-Jährige, den Tresor im Lagerraum zu öffnen. Der unbewaffnete Täter raffte das Bargeld an sich, im Anschluss flüchtete das Duo.

Beide Täter wurden als etwa 1,70 Meter groß beschrieben und waren mit einer Motorradhaube maskiert. Einer dürfte zwischen 35 und 40 Jahre alt sein, der andere war mit einer Pistole bewaffnet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Penzing: Bewaffneter Überfall auf Penny-Markt-Filiale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen