Pensionistin vererbt Arche Noah mehrere Millionen Euro

Reiche Steirerin vererbt Arche Noah mehrere Millionen
Reiche Steirerin vererbt Arche Noah mehrere Millionen ©Jens Truga / pixelio.de
Ein Herz für Tiere hatte eine 82-jährige Steirerin: Die Pensionistin vermachte dem Tierheim "Arche Noah" nach ihrem Tod ihr gesamtes Vermögen.
Die süßesten Tiere
Tierbilder

Das Tierschutzhaus “Arche Noah” darf sich über eine äußert größzügige Spende freuen. Da eine 82-jährige Steirerin keine Erben hatte, vermachte sie ihr gesamtes Vermögen der Organisation und den Tieren.

Mehrere Millionen Euro für die Arche Noah

Medienberichten zufolge vermachte die Pensionistin der “Arche Noah” mehrere Millionen Euro. Dank der großzügigen Spende ist das Tierheim jetzt schuldenfrei und kann einen Jahresüberschüss von rund zwei Millionen Euro verzeichnen.

Dank der Spende ist die “Arche Noah” schuldenfrei. Die Frau hatte vor Jahren einen herrenlosen Hund zu der Tierschutzorganisation gebracht. Nun hilft sie selbst nach ihrem Tod den Tieren und dem SchutzhausArche Noah. Das muss Tierliebe sein.

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Pensionistin vererbt Arche Noah mehrere Millionen Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen