Pensionistin in der eigenen Wohnung in Floridsdorf beraubt

Das Opfer wurde an der eigenen Haustür in Floridsdorf von einer Fremden überwältigt
Das Opfer wurde an der eigenen Haustür in Floridsdorf von einer Fremden überwältigt ©Bilderbox (Symbolbild)
Eine Pensionistin kam am Montagnachmittag gerade vom Einkaufen in Floridsdorf nach Hause, als es an ihrer Tür läutete. Eine Frau überfiel die 88-Jährige an der Haustür, drängte sie in die Wohnung und beraubte sie.

Der Überfall in Floridsdorf geschah am 12. März 2012 gegen 12:30 Uhr. Das spätere Opfer (88) war gerade in einem Supermarkt gewesen, um ihre Einkäufe zu erledigen.

In Floridsdorf überfallen

Als die Pensionistin gegen 13:00 Uhr nach Hause kam, läutete es, kurz nachdem sie die Wohnungstüre geschlossen hatte. Die Frau öffnete die Türe und wurde sofort von der unbekannten Täterin in die Wohnung gedrängt. Die 88-Jährige musste auf einem Stuhl im Badezimmer Platz nehmen. Die Unbekannte durchsuchte die Wohnung und verließ Minuten später die Wohnung in Floridsdorf mit Schmuck und Bargeld und flüchtete in unbekannte Richtung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Pensionistin in der eigenen Wohnung in Floridsdorf beraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen