Pensionist in Wien-Favoriten mit Hammer erschlagen

Spurensicherung vor Ort
Spurensicherung vor Ort ©APA
Zu einer tödlichen Auseinandersetzung ist es am Sonntagabend in der Alxingergasse in Wien-Favoriten gekommen. Ein 72-jähriger Pensionist wurde in seiner Wohnung von seinem Nachbarn mit einem Hammer erschlagen, erklärte eine Polizeisprecherin.

Der mutmaßliche Täter, ein 41 Jahre alter Mann, ging demnach auch noch auf die Ehefrau des Rentners los und fügte ihr mit einem Messer Schnittwunden zu. Danach versuchte der Tatverdächtige zu flüchten, konnte aber von der eintreffenden Polizei, die von Mitbewohnern des Hauses verständigt worden war, in unmittelbarer Nähe des Tatorts festgenommen werden.

Er wies leichte Verletzungen auf, die ihm der ums Leben Gekommene oder dessen Frau im Zuge von Abwehrhandlungen zugefügt haben dürften. Anlass des Streits und der Tathergang waren zunächst unklar. Die 65 Jahre alte Frau wurde ebenso ins Spital gebracht wie der Tatverdächtige. Die Pensionistin befindet sich laut Polizei nicht in Lebensgefahr. Weder sie noch der 41-Jährige konnten vorerst befragt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Pensionist in Wien-Favoriten mit Hammer erschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen