Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Paukenschlag: FPÖ-Ortsgruppe Lorüns gibt Austritt bekannt

Otto Schuh, Obmann der Ortsgruppe Lorüns gab in einer Presseaussendung den Rücktritt bekannt.
Otto Schuh, Obmann der Ortsgruppe Lorüns gab in einer Presseaussendung den Rücktritt bekannt. ©Lerch/Facebook
Die Austrittswelle bei der Vorarlberger FPÖ geht weiter. Nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass in Götzis mehrere Mitglieder der Partei den Rücken gekehrt haben, gibt am Freitag auch die FPÖ-Ortsgruppe Lorüns ihren Austritt bekannt.
Austrittswelle bei FPÖ Götzis
Austrittswelle: Das sagt die FPÖ
"Mangelnde Kompetenz in der Landesparteiführung" der FPÖ

Die FPÖ-Ortsgruppe Lorüns gibt am Freitagmittag in einer Presseaussendung den Austritt aus der Freiheitlichen Partei Vorarlberg bekannt. Auch für die Landtagswahl 2019 stehe man nicht mehr zur Verfügung, heißt es in der Aussendung. Die FPÖ entwickle sich in eine Richtung, die für die Ortsgruppe nicht mehr tragbar sei. Jene Vorgänge, welche sich im Vorfeld der LTW 2014 im Vorarlberger Oberland abgespielt hätten, scheinen sich in ähnlicher Weise im Vorarlberger Unterland zu wiederholen.

Auch in anderen Ortsgruppen herrscht Unzufriedenheit mit der Parteileitung. So war etwa dem Gemeinderat in Meiningen (Bezirk Feldkirch) das Rattengedicht “ein Zufall zu viel”.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Paukenschlag: FPÖ-Ortsgruppe Lorüns gibt Austritt bekannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen