Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Patienten und Mitarbeiter im Landesklinikum Mauer infiziert

Nach Corona-Fällen im Landesklinikum Mauer wurden alle Hospitalisierten getestet.
Nach Corona-Fällen im Landesklinikum Mauer wurden alle Hospitalisierten getestet. ©pixabay.com (Sujet)
Im Landesklinikum Mauer bei Amstetten sind elf Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Betroffen sind vier Patienten und sieben Mitarbeiter.

Alle weiteren Hospitalisierten seien unmittelbar nach Bekanntwerden der Infektionen negativ getestet worden und sollen nun sicherheitshalber ein weiteres Mal untersucht werden, wie Bernhard Jany von der NÖ Landesgesundheitsagentur am Donnerstag mitteilte.

Elf positive Corona-Fälle imLandesklinikum Mauer

Über die Covid-19-Fälle in Mauer hatte zuerst die "Kronen Zeitung" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Jany zufolge nahmen die Erkrankungen am 21. September ihren Lauf. Von den betroffenen Patienten seien drei mittlerweile auf Covid-Stationen in anderen Spitälern im Bundesland untergebracht, einer befinde sich in Heimquarantäne.

Nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) ist der Corona-Häufungsfall im Zusammenhang mit dem Landesklinikum Mauer eingegrenzt und bereits abgeschlossen.

18 Personen in Unternehmen im Bezirk Mödling Covid-positiv

Auch in einem Unternehmen im Bezirk Mödling sind im Rahmen eines Screenings 18 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Drei der Infizierten seien Niederösterreicher, der Rest stamme aus anderen Bundesländern.

Insgesamt befanden sich in Niederösterreich 9.086 Menschen in Quarantäne.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Patienten und Mitarbeiter im Landesklinikum Mauer infiziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen