Ottakring: Zimmerbrand in Wäscherei

Wie der Brand in der Wäscherei am Montagabend enstehen konnte, ist noch nicht geklärt.
Wie der Brand in der Wäscherei am Montagabend enstehen konnte, ist noch nicht geklärt. ©S.Media/ pixelio.de (Symbolbild)
In einem Wäschereibetrieb in der Roseggergasse in Ottakring brach am Montagabend ein Brand aus. Nachbarn hatten die Rauschwaden bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Keiner der Mitarbeiter wurde verletzt.

In einem Rollcontainer mit Wäsche hatte der Brand am Montagabend begonnen. Es entwickelte sich starker Rauch, der aus den Fentsern des zweiten Obergeschosses in der  Roseggergasse austrat. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr, die mit einem Universallöschfahrzeug gegen 18.15 Uhr ausrückte.

Mitarbeiter der Wäscherei wurden bei dem Brand nicht verletzt

Unter Atemschutz begannen die Löscharbeiten in der Wäscherei, gleichzeitig wurden zum Lüften alle Fenster der Halle geöffnet. Die Mitarbeiter mussten vorübergehend das Gebäude verlassen, auch ein Rettungstrupp war vor Ort. Nach dem Ablöschen des Brandes wurde das Brandgut, also die betroffene Wäsche, gesichert im Hof abgelegt und ein Hochleistungslüfter in den Räumlichkeiten installiert. Untersuchungen zur Ermittlung der Brandursache laufen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Ottakring: Zimmerbrand in Wäscherei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen