Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ottakring: Tankstellenraub mit Pistole

Lichtbild
Lichtbild ©BPD
16. Bezirk, 1160 Wien Ottakring -  Ein bislang unbekannter Mann überfiel eine Tanstelle in Ottakring. "Es tut mir leid, ich habe Familie", waren die Worte des Täters, während er den Angestellten bedrohte.
Jetzt Facebook-Fan von 1160.vienna.at werden!
Bilder vom Überfall

Am 23. August betrat ein Unbekannter um 18.50 Uhr eine Tankstelle in der Huttengasse in Ottakring und bedrohte den Tankwart mit einer Pistole. Mit den Worten: „Es tut mir leid, ich habe Familie“  nötigte er den Tankwart, ihm einen Bargeldbetrag zu geben.

Danach flüchtete der Mann zu Fuß. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Täterbeschreibung

Etwa 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, bekleidet mit dunklen Jeans und grauem Kapuzen-Pulli. Der Mann sprach deutsch mit Akzent.

Das Landeskriminalamt Wien / Außenstelle West nimmt Hinweise (auch vertraulich) unter der  Telefonnummer 01/31310-25100 entgegen.

Werde Facebook-Fan von 1160.vienna.at – so verpasst Du keine Nachricht aus Deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Ottakring: Tankstellenraub mit Pistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen