Ottakring: Polizei-Tippgeber wurde selbst behördlich gesucht

Der Mann wurde von der Polizei festgenommen.
Der Mann wurde von der Polizei festgenommen. ©APA (Symbolbild)
Ein 36-Jähriger wollte der Polizei Auskunft über einen Flüchtigen geben und wurde gleich selbst von den Beamten einkassiert.

Es war nicht unbedingt der schlaueste Schachzug: Ein 36-Jähriger wurde Mittwochvormittag in die Polizeiinspektion Maroltingergasse in Wien-Ottakring vorstellig, um den Beamten Auskünfte über eine flüchtige Person zu erteilen. Dabei fiel den Polizisten jedoch auf, dass es sich auch bei dem Mann um einen mutmaßlichen Täter handelt, der wegen schweren Betrugs und Amtsanmaßung gesucht wird.

Neben der Fahndung der Staatsanwaltschaft, besteht laut Polizei gegen den Beschuldigten auch eine Ausreiseverpflichtung. Er ließ sich, ohne Widerstand zu leisten, festnehmen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Ottakring: Polizei-Tippgeber wurde selbst behördlich gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen