Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oswald besiegt Turnierfavorit

©Shourot
Der Feldkircher Philipp Oswald feiert einen Dreisatzsieg gegen Kukushkin. Martin Fischer ist in Astana ausgeschieden.

Philipp Oswald sorgte in Runde eins des Presidents Cups (125.000 US-Dollar) in der kasachischen Hauptstadt Astana mit einem Sieg über den Turnierfavoriten Mikhail Kukushkin (Kaz) für die große Sensation. Der Feldkircher gewann gegen die Nummer eins des Turniers mit 0:6, 7:6 (5), 7:5. „Ich habe einfach an mich geglaubt und mit vollem Risiko „serve and volley“ gespielt“, meinte Oswald.

Oswald/Fischer im Doppel

In der zweiten Runde, dem Achtelfinale, trifft Oswald nun auf den russischen Quali-Spieler Denis Matsukevich. Weniger gut lief es für den als Nummer sechs gesetzten Wolfurter Martin Fischer. Der Davis-Cup-Held von Israel verlor sein Achtelfinalmatch gegen den Russen Ilya Belyaev mit 3:6, 4:6. Heute sind Fischer/Oswald im Doppelviertelfinale noch im Einsatz. Ihre Gegner sind Ivan Dodig/Evgeny Kirillov (Cro/Rus).

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Oswald besiegt Turnierfavorit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen