Online-Shopping: In diesem Punkt sind Wiener anders

Ein Teil der Österreicher ersteht jedes Monat etwas im Internet.
Ein Teil der Österreicher ersteht jedes Monat etwas im Internet. ©pixabay.com (Symbolbild)
Einen Unterschied zwischen den Wienern und den anderen Österreichern gibt es beim Online-Shopping. Das ist aber nicht alles, was aus einer Integral-Erhebung hervorgeht. Wenn es um das Online-Shopping geht, dann unterscheiden sich die Wiener von den anderen Österreichern.
Warnung vor Fallen
Online-Shopping-Umfrage

Wenn es um das Online-Shopping geht, dann unterscheiden sich die Wiener von den anderen Österreichern. Darüber hat eine Presseaussendung, die sich auf den otago Trendreport 2021 und auf eine Integral-Erhebung bezieht, informiert. Details dazu - und was abgesehen davon noch wissenswert ist - in der nachfolgenden Auflistung.

  • Wenn man die Wiener ausklammert, dann kauft etwas weniger als ein Drittel der Österreicher lieber auf heimischen Internetseiten ein. Bei den Wienern sieht es anders aus, hier sind es 40 Prozent.
  • 60 Prozent der Österreich erstehen jedes Monat etwas via Internet. Bei 20 Prozent ist das jede Woche der Fall.
  • Fast die Hälfte der Österreicher (47 Prozent) lehnt es ab, im Internet Autos zu kaufen. Ein Viertel besitzt diese Einstellung bei Medikamenten.
  • Die Zahl der Internet-Käufe ist in der Pandemie bei sämtlichen Altersgruppen erhöht gewesen.
  • Der Maskenpflicht auszuweichen: Das stellt für 13 Prozent einen guten Grund dar, den Internet-Einkauf vorzuziehen.

Die Erhebung, die Integral durchgeführt hat, hatte das digitale Konsum- sowie Nutzungsverhalten zum Thema. Bei der Erhebung mit dabei: 1.000 Österreicherinnen und Österreich im Alter von 18 bis 65 Jahren. Der Auftrag für die Erhebung war von der Online-Marketing-Agentur otago gekommen, wie via Presseaussendung mitgeteilt wurde.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Online-Shopping: In diesem Punkt sind Wiener anders
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen