Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

One Billion Rising Vienna: Kundgebung für Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Beim OBR Vienna tanzen die Menschen für das Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen.
Beim OBR Vienna tanzen die Menschen für das Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen. ©Petra Paul
Am 14. Februar wird nicht nur der Valentinstag gefeiert, auch die One Billion Rising Vienna Kundgebung 2019 findet statt.

Unter dem Motto “Solidarity” findet am 14. Februar um 17 Uhr am Platz der Menschenrechte die One Billion Rising Vienna Kundgebung statt. Bereits zum siebten Mal geht die globale, getanzte Kundgebung für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen über die Bühne.

One Billion Rising Vienna Kundgebung am Platz der Menschenrechte

Nachdem 2018 das 100-jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts gefeiert wurde, stehen diesmal 100 Jahre Frauen im Parlament am 16. Februar im Mittelpunkt. Außerdem wäre am 14. Februar die erste österreichische Frauenministerin Johanna Dohnal 80 Jahre alt geworden. Somit gibt es einige gute Gründe auch heuer wieder die Kampagne in Wien zu begehen.

Trotz dieser Erfolge ist die traurige Bilanz nicht zu ignorieren. Die Gewaltbereitschaft in der Gesellschaft wächst. 2018 war ein Rekordjahr in Bezug auf Frauenmorde und auch der Start ins neue Jahr war diesbezüglich erschreckend. Nun ist es umso wichtiger, Bewusstsein zu bilden und Sensibilisierungarbeit voranzutreiben.

OBR-Vienna: Tanze für eine Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Heuer wird OBRA gemeinsam mit DanceAbility eine gemeinsame Choreografie zu dem Lied “Break the Chain” parallel zur Kundgebung präsentieren. DanceAbility gibt unter anderem auch Frauen mit Behinderung eine Stimme – diese leben mit einem 4-fachen Risikio, Opfer von Gewalt und Missbrauch zu werden.

Bei dem Event werden unter anderem Maren Rahmann und Cracktehfiresister, Larissa Breitenegger, EsRAP, Natalia Hurst, Kitana Project und limetta lichterloh dabei sein. Wer Mädchen- und/oder Frauenschuhe übrig hat, kann diese übrigens gerne mitbringen.

Neben einem Tanzworkshop wird es eine Pressekonferenz, eine Auftaktveranstaltung und eine Afterparty geben. Alle Informationen zum Event gibt es online.

(Red)

 

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • One Billion Rising Vienna: Kundgebung für Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen