AA

Oliver Ottenschläger ist Wiener der Woche

Der Künstler stellt momentan in der Barnabitengasse aus.
zum Video

Oliver Ottenschläger erforscht in seinen Fotografien Licht, Raum, Zeit, Erinnerung 

und Abwesenheit. Es sind Arbeiten, die einerseits innerhalb der aktuellen Konjunktur 

des Romantischen gesehen werden können, aber ebenso Fragen nach dem Bild und 

dem Sehen überhaupt stellen.  

Die Ausstellung zeigt zwei neue fotografische Serien, einmal die ab 2000 

entstandenen Leavings, in denen der Künstler Bilder über die Spuren, die sie 

hinterlassen haben, erforscht und dokumentiert. Und zweitens die Serie Merging: 

Fotos die zwischen 2007 und 2009 im indischen und indonesischen Regenwald 

entstanden sind und die seine langjährige Auseinandersetzung mit der Landschaft 

fortsetzen. Seit 2000 widmet sich Ottenschläger mit unvergleichbarer Intensität 

diesem Motiv, wobei sein Zugang kein theoretischer, sondern ein malerischer und 

emotionaler ist. 

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Oliver Ottenschläger ist Wiener der Woche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen