Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖVP-Abgeordneter berichtet von Corona-Erkrankung und warnt davor, das Virus zu unterschätzen

ÖVP-Abgeordneter Martin Engelberg mit seiner Ehefrau.
ÖVP-Abgeordneter Martin Engelberg mit seiner Ehefrau. ©APA
Am Mittwoch hat ÖVP-Abgeordneter Martin Engelberg im Nationalrat von seiner eigenen Coronavirus-Erkrankung berichtet. Er warnt eindringlich davor, Covid-19 auf die leichte Schulter zu nehmen. Seinen eigenen Angaben zufolge ist Engelberg noch vor 48 Stunden im Spital gelegen.

"Es ist keine angenehme Zeit, mit hohem Fieber tagelang da zu liegen und zu merken, wie einem die Luft ausgeht", schilderte Engelberg seine Erfahrung. Diese habe ihn ziemlich demütig gemacht: "Ich wünsche niemandem, dass ihm das passiert." Dabei habe es im Kaiser-Franz-Joseph-Spital (Klinikum Favoriten), dessen Personal er umfassend dankte, noch viel schwerere Fälle gegeben, Menschen, die um ihr Leben ringen.

Engelberg war heute Früh zunächst entschuldigt gemeldet, kam dann aber doch unter Beifall seiner Klubkollegen ins Plenum.

>> Mehr Nachrichten und Infos rund um das Coronavirus

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ÖVP-Abgeordneter berichtet von Corona-Erkrankung und warnt davor, das Virus zu unterschätzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen