ÖSV bei WM im Snowboard-Cross ohne Medaille

Snowboard-Cross am Kreischberg
Snowboard-Cross am Kreischberg
Die entscheidenden Läufe um die Snowboard-Cross-Medaillen bei den Weltmeisterschaften am Kreischberg gingen ohne österreichische Beteiligung in Szene.
Schairer verletzt: WM-Aus

Nach dem Verletzungs-Aus von Markus Schairer schieden bei den Herren Alessandro Hämmerle und Julian Lüftner sowie bei den Damen Maria Ramberger vorzeitig aus.

Hämmerle auf Platz 5

Hämmerle qualifizierte sich nach einem Aus im Semifinale für das kleine Finale um die Plätze fünf bis acht, Lüftner schied im Viertelfinale nach einem Sturz aus. Der Niederösterreicherin Ramberger nützte im Viertelfinale auch ein sehr guter Start nicht, Rang drei reichte nicht zum Aufstieg.

Cross, Damen – Finale:
1. Lindsey Jacobellis (USA)
2. Nelly Moenne Loccoz (FRA)
3. Michela Moioli (ITA)
4. Alexandra Jekowa (BUL)
5. Dominique Maltais (CAN)
6. Eva Samkova (CZE).
Weiter: 10. Maria Ramberger (AUT)

Herren – Finale:
1. Luca Matteotti (ITA)
2. Kevin Hill (CAN)
3. Nick Baumgartner (USA)
4. Nate Holland (USA)
5. Alessandro Hämmerle (AUT)
6. Alex Pullin (AUS)
Weiter: 10. Julian Lüftner (AUT)

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • ÖSV bei WM im Snowboard-Cross ohne Medaille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen