AA

Österreichweit 28 Corona-Neuinfektionen: Die meisten Fälle in Wien

Die meisten Neuerkrankungen gibt es in Wien.
Die meisten Neuerkrankungen gibt es in Wien. ©APA
Dienstagvormittag gab es in Österreich 28 Corona-Neuinfektionen. Davon waren 21 Fälle in Wien.

In Österreich gab es mit Stand Dienstagvormittag 28 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus, das Gros davon in Wien. In der Bundeshauptstadt wurden zusätzliche 21 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet, teilten Innen- und Gesundheitsministerium mit.

Bisher insgesamt 17.408 positive Testergebnisse in Österreich

In drei Bundesländern - Burgenland, Kärnten und Steiermark, gab es keinen neuen Fall. Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg verzeichneten jeweils eine Neuinfektion, in Oberösterreich waren es drei Fälle. Bisher gab es in Österreich insgesamt 17.408 positive Testergebnisse.

Bis Dienstagvormittag verstarben 693 Menschen an den Folgen des Coronavirus, hieß es in der Aussendung. 16.261 Personen sind wieder genesen. 68 Menschen befanden sich mit Covid-19 in einem Spital, davon elf Patientinnen und Patienten auf Intensivstationen.

Neuinfektionen seit Montag nach Bundesländern:

  • Burgenland: 0
  • Kärnten: 0
  • Niederösterreich: 1
  • Oberösterreich: 3
  • Salzburg: 1
  • Steiermark: 0
  • Tirol: 1
  • Vorarlberg: 1
  • Wien: 21

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Österreichweit 28 Corona-Neuinfektionen: Die meisten Fälle in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen