Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreichs Springer im Team am Podest

Nach dem Teamspringen heute folgt morgen ein Einzelbewerb.
Nach dem Teamspringen heute folgt morgen ein Einzelbewerb. ©AP
Österreich holte sich beim heutigen Teamspringen in Willingen den zweiten Rang. Den Sieg holte sich Polen, Dritter wurde Deutschland.

Für Österreichs Skispringer ging es heute mit dem Teambewerb im Deutschen Willingen weiter. Ziel von Michael Hayböck, Manuel Fettner, Gregor Schlierenzauer und Stefan Kraft war dabei ein Podestplatz. Nach dem ersten Durchgang, in dem die ÖSV-Springer durchwegs gute Leistungen zeigten, lagen die Österreicher hinter Deutschland und Polen, aber deutlich vor Finnland auf dem dritten Rang.

Im zweiten Durchgang überholte Österreich dank eines starken Sprunges von Manuel Fettner Deutschland nach dem zweiten Springer zwischenzeitlich. Andreas Wellinger holte sich den zweiten Platz gegen Gregor Schlierenzauer wieder zurück. Stefan Kraft zeigte als Schlussspringer einen überragenden Sprung und holte gegen Richard Freitag doch noch den zweiten Rang zurück. Den Sieg holte sich Saison-Dominator Polen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Österreichs Springer im Team am Podest
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen