AA

Österreichischer Frauenlauf 2013: Über 30.000 Teilnehmerinnen am Start

Auch heuer verzeichnet der Frauenlauf Rekordanmeldezahlen.
Auch heuer verzeichnet der Frauenlauf Rekordanmeldezahlen. ©APA
Am Sonntag, dem 26. Mai, werden wieder mehr als 30.000 Mädchen und Frauen im Wiener Prater am Start des Österreichischen Frauenlaufs stehen, um die Distanzen von 5 km bzw. 10 km zu bestreiten.
Alle Startplätze vergeben

21.025 Läuferinnen sind für den „klassischen“ 5 km-Bewerb gemeldet, 6.162 Frauen und Mädchen – 668 mehr als noch im Vorjahr – nehmen die 10 km in Angriff. Nordic Walkerinnen werden am Sonntag 2.907 die 5km absolvieren.

Nach dem Teilnehmerinnenrekord aus dem Vorjahr, mit erstmals mehr als 30.000 Starterinnen, verzeichnet der Österreichische Frauenlauf auch heuer wieder einen weiteren Rekord, so die Veranstalter. Bereits drei Wochen nach Öffnen der Online-Anmeldung waren alle Startplätze vergeben und die Anmeldung musste wieder von den Organisatoren vorzeitig geschlossen werden.

Motto des Frauenlaufs: “Diversity”

„Wir sehen Jahr für Jahr, dass so viele unterschiedliche Frauen und Mädchen, ganz gleich welcher Herkunft, welchen Backgrounds und auch generationenübergreifend eine gemeinsame Leidenschaft im Laufen finden. Das haben wir heuer zum Anlass genommen um unsere Vielfalt im Starterinnenfeld gebührend zu feiern,“ so Frauenlauf-Initiatorin Ilse Dippmann.

78 Nationen werden in diesem Jahr am Start vertreten sein. Die jüngste gemeldete Teilnehmerin ist im Jahr 2007 geboren, die älteste Läuferin im Jahr 1931.

Profi-Athletinnen werden heuer wieder im Elite-Bewerb über 5 km starten:  Etwa Sabrina Mockenhaupt, die deutsche Ausnahmeathletin, tritt zum 5. Mal beim Österreichischen Frauenlauf an.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 2. Bezirk
  • Österreichischer Frauenlauf 2013: Über 30.000 Teilnehmerinnen am Start
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen