Österreichische Medientage in der Wiener Stadthalle

Die Österreichischen Medientage starten am 25. September 2012 in Wien.
Die Österreichischen Medientage starten am 25. September 2012 in Wien. ©Bilderbox.at
Die 19. Österreichischen Medientage finden vom 25. bis 27. September 2012 in der Halle F der Wiener Stadthalle statt. Der Medienfachkongress steht heuer unter dem Motto "Visionen" und bietet ein breitgefächertes Programm.

Die Österreichischen Medientage präsentieren sich heuer visionär, kontroversieller und sind stärker denn je auch Plattform für öffentlichen und interkulturellen Dialog. Ein Schwerpunkt zieht sich wie ein roter Faden durch das Programm: Migration, Integration und Vielfalt. An drei Tagen und in mehr als 20 Panels werden reale Szenarien des medialen Morgen diskutiert.

Das Programm bei den Medientagen

Die 19. Österreichischen Medientage werden von Jean Ziegler, Schriftsteller und Globalisierungskritiker, eröffnet. Der erste Tag, 25.9., hat das Thema Diversität im Fokus. An diesem Tag wird auch erstmalig der mit 10.000 Euro dotierte “Journalistenpreis Integration” vergeben. Drei Themen dominieren den zweiten Tag des Kongresses – die Zukunft des Fernsehens, das Urheberrecht und die neuen Wege der Kommunikation und Interaktion. Um 18.30 Uhr wird der “Gender Award Werbung” verliehen.

Die Medientage Digital widmen sich am dritten Tag den Themen Paid Content und der Zukunft von Social Media. Vom Digital Branding, über Cloud Marketing bis hin zu E-Commerce ist alles dabei, was das neue Kundenverhalten und die veränderten Kundenbedürfnisse im digitalen Zeitalter berücksichtigt

Detaillierte Programminformationen sind unter www.medien-tage.at erhältlich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Österreichische Medientage in der Wiener Stadthalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen