Österreich mit zweitmeisten Balleroberungen in EM-Gruppenphase

Auch der Ballbesitz der Österreicher kann sich mit 54 Prozent sehen lassen.
Auch der Ballbesitz der Österreicher kann sich mit 54 Prozent sehen lassen. ©APA/AFP/POOL/VADIM GHIRDA
152 Mal wurde laut Statistik der Ball von Österreichs National-Elf vom Gegner zurückgewonnen, nur Gruppengegner Niederlande schafte einen höheren Wert.

Der Erfolg der österreichischen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM mit dem Aufstieg ins Achtelfinale schlägt sich auch in einigen Statistiken nieder. So hatte das ÖFB-Team in der Gruppenphase die zweitmeisten Balleroberungen. 152 Mal wurde der Ball vom Gegner zurückgewonnen, nur Gruppengegner Niederlande weist mit 155 einen höheren Wert auf.

Auch bei den erfolgreichen Tackles liegt die Mannschaft von Franco Foda mit 26 auf Rang zwei, Deutschland schaffte 29.

Ballbesitz der österreichischen Mannschaft bei 54 Prozent

Auch der Ballbesitz kann sich mit 54 Prozent und Rang acht sehen lassen, einsame Klasse dabei ist wie erwartet Spanien mit 68,7 Prozent. Bei den individuellen Statistiken sticht Marcel Sabitzer hervor, der mit 33,6 zurückgelegten Kilometern Platz fünf unter allen EM-Spielern einnimmt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • EURO 2021
  • Österreich mit zweitmeisten Balleroberungen in EM-Gruppenphase
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen