Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖHB-Männer gegen Mazedonien um WM-Gruppenplatz 2

Österreichs Team-Trainer Patrekur Johanesson
Österreichs Team-Trainer Patrekur Johanesson
In Gruppe B der Handball-WM der Männer in Doha kommt es am Freitag (17.00 Uhr MEZ) zwischen Österreich und Mazedonien zu einem "Finale" um Platz zwei.
Mazedonien vs. Österreich ab 17 Uhr

Nachdem die Österreicher am Mittwoch gegen den Iran ein 38:26 (18:13) gefeiert hatten, bezogen die Mazedonier mit einem 26:29 (14:15) gegen den weiter makellosen Tabellenführer Kroatien ihren ersten Punkteverlust im Turnierverlauf.

Ein Punkt Rückstand

Mazedonien hält damit als Tabellen-Zweiter weiter bei sechs Punkten bzw. einem mehr als Österreich. Gewinnt die ÖHB-Truppe am Freitag, würden sie an den Mazedoniern vorbeiziehen und im Achtelfinale auf den Dritten der Gruppe A treffen. Der Dritte der Gruppe B trifft am Sonntag hingegen auf den Zweiten der Gruppe A. Im dritten Gruppe-B-Match des vierten Spieltags gewann Tunesien gegen Bosnien-Herzegowina 26:24 (15:14).

Katar als möglicher Gegner

Pendant der Kroaten in Gruppe A ist Spanien, der Titelverteidiger verbuchte mit einem 28:25 gegen Katar seinen vierten Erfolg im vierten Spiel. Mit jeweils sechs Punkten folgen Slowenien und Katar. Ein Duell der Österreicher mit dem Team des Gastgeberlandes ist also durchaus möglich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Handball
  • ÖHB-Männer gegen Mazedonien um WM-Gruppenplatz 2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen