AA

ÖGK verlängert telefonische Krankmeldung bis Ende Mai

Neuerliche Verlängerung aufgrund hoher Infektionszahlen: Die Österreichische Gesundheitskasse verlängert nochmals die telefonische Krankmeldung bis 31. Mai 2021
Neuerliche Verlängerung aufgrund hoher Infektionszahlen: Die Österreichische Gesundheitskasse verlängert nochmals die telefonische Krankmeldung bis 31. Mai 2021 ©Pixabay (Sujet)
Neuerliche Verlängerung aufgrund hoher Infektionszahlen: Die Österreichische Gesundheitskasse verlängert nochmals die telefonische Krankmeldung bis 31. Mai 2021.
Krankschreibungen auch telefonisch

Die Österreichische Gesundheitskasse verlängert nochmals die telefonische Krankmeldung, diesmal bis 31. Mai 2021. Die im Zuge der Corona-Pandemie eingeführte Möglichkeit zur kontaktlosen Arbeitsunfähigkeitsmeldung wäre ansonsten mit Ende März ausgelaufen, teilte die Kasse mit. Dies geschehe angesichts des weiter hohen Infektionsgeschehens. Man wolle sowohl Versicherte als auch die Vertragsärzte bestmöglich schützen.

Seit Pandemie-Beginn ÖGK-Maßnahmen wie telefonische Krankmeldung

Schon zu Beginn der Pandemie im März des Vorjahres hatte die ÖGK Maßnahmen gesetzt, um die Versorgung der Versicherten sicherzustellen. Dazu zählt neben der telefonischen Krankmeldung auch die kontaktlose Medikamentenverordnung sowie die Möglichkeit für telemedizinische Behandlungen, hieß es.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ÖGK verlängert telefonische Krankmeldung bis Ende Mai
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen