ÖAMTC sieht in S-Bahn-Ring Stärkung für Wien

Der ÖAMTC sieht in einem S-Bahn-Ring eine Stärkung für Wien.
Der ÖAMTC sieht in einem S-Bahn-Ring eine Stärkung für Wien. ©APA/HERBERT NEUBAUER (Symbolbild)
Der ÖAMTC steht der medial angekündigten Machbarkeitsprüfung eines Wiener S-Bahn-Rings positiv gegenüber, wie aus einer Presseaussendung des Clubs hervorgeht.

"Der S-Bahn-Ring mit neuen Direktverbindungen und zahlreichen Umsteigemöglichkeiten wäre eine sinnvolle Ergänzung des hochrangigen öffentlichen Verkehrs", wird ÖAMTC-Verkehrsexperte Matthias Nagler darin zitiert.

ÖAMTC äußerte sich zu Wiener S-Bahn-Ring

Die geplante neue S-Bahn-Linie würde mehrheitlich auf existierende Infrastruktur zurückgreifen - darüber hinaus ist sie Bestandteil des "Lebensnetzes" im ÖAMTC-Verkehrskonzept "Gemeinsam mehr bewegen - Ideen mit Plan für die Wiener Verkehrspolitik", so die Aussendung. Durch das Projekt würden Möglichkeiten für neue Bahnverbindungen entstehen. Auf der ausgebauten Donauuferbahn am Handelskai könnten in Zukunft Regionalzüge der Franz-Josefs-Bahn unterwegs sein. "Erstmals in der Geschichte wäre eine direkte Bahnverbindung vom Waldviertel zum Flughafen möglich", erklärt Nagler.

Beiträge zum Thema Stadtentwicklung

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ÖAMTC sieht in S-Bahn-Ring Stärkung für Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen