Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Obst und Gemüse gegen Schlaganfall

Ein verstärkter Verzehr von Obst und Gemüse kann das Risiko für einen Schlaganfall deutlich senken. Das hat eine britische Studie ergeben.

Wer täglich mehr als fünf Portionen dieser Lebensmittel zu sich nimmt, hat einer britischen Übersichtsstudie zufolge eine um 26 Prozent geringere Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall zu erleiden als jemand, der weniger als drei Portionen isst. Der Konsum von drei bis fünf Rationen senkt dieses Risiko um elf Prozent.

Falls es gelänge, mehr Menschen zum Essen von Obst und Gemüse zu bewegen, könnten das Auftreten von Schlaganfällen und die dadurch bedingte Sterblichkeit deutlich gesenkt werden, bilanzierte Untersuchungsleiter Feng He von der Universität London in der Fachzeitschrift „The Lancet“. Sein Team hatte acht Studien mit insgesamt über 257.500 Teilnehmern ausgewertet.

  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Obst und Gemüse gegen Schlaganfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen