Oberösterreich: A1 Richtung Wien teilweise gesperrt

Die heftigen Regenfälle der letzten Tage haben in Oberösterreich zu Sperren auf der A1 geführt.
Die heftigen Regenfälle der letzten Tage haben in Oberösterreich zu Sperren auf der A1 geführt. ©APA (Symbolbild)
Starke Regenfälle haben die Fahrbahn derart stark unterspült, dass die Westautobahn teilweise gesperrt werden musste.

Die starken Regenfälle am Wochenende haben die Westautobahn (A1) bei Laakirchen (Bezirk Gmunden) so stark unterspült, dass es zwischen den Anschlussstellen Laakirchen-Ost und Lindach wegen der Sperren zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Diese dürften bis Dienstag andauern.

Am Montag war in dem Abschnitt nur ein Fahrstreifen passierbar. Die Asfinag untersuchte den Bereich mit Kameras und Bohrungen auf etwaige Hohlräume, die sich unter der Fahrbahn gebildet hatten. Diese wurden mit Beton aufgefüllt, teilte der Autobahnerhalter mit.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich
  • Oberösterreich: A1 Richtung Wien teilweise gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen