Obdachlose entdeckten Tote am Wiener Nordbahnhof

In den Nachmittagsstunden des 10. April 2008 wurde in Wien Leopoldstadt, in einem Container, der von Unterstandslosen als Schlafstätte genützt wird, die Leiche einer vorerst unbekannten Frau aufgefunden.

Nachdem Fremdverschulden nicht eindeutig ausgeschlossen werden konnte, wurde am Abend desselben Tages eine Obduktion vorgenommen.

Dabei stellte sich heraus, dass die zwischenzeitlich identifizierte Tote keine Verletzungen aufwies, die ihren Tod herbeiführen hätten können. Das Obduktionsergebnis ergab, dass die 41-Jährige offenbar an den Folgen ihrer Alkoholkrankheit verstorben ist.

Die Amtshandlung führt die Kriminaldirektion 1.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Obdachlose entdeckten Tote am Wiener Nordbahnhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen