Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NR-Wahl 2019: Neue Partei ARGUS will antreten

ARGUS will bei der NR-Wahl 2019 antreten.
ARGUS will bei der NR-Wahl 2019 antreten. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
Bei der Nationalratswahl 2019 will auch die neue Partei "ARGUS" antreten.

Die künftigen Abgeordneten von "ARGUS" wären sogar bereit, ihre Gehälter bei einem Mandat im Parlament, dem eines Durchschnittsgehalts in Österreich (2.360.- brutto) anzupassen. Die Differenz würden sie spenden.

Forderungen und Schwerpunktthemen von ARGUS

  • Ein eigenes Ministerium für die Anliegen, den Schutz und die Rechte von Kindern und Jugendlichen, denn diese sind unsere Zukunft!
  • Bundesweite Betreuung und Fördermaßnahmen durch dieses Ministerium von über 100.000 legasthenen Schülerinnen und Schülern in Österreich.
  • Abschaffung der Zentralmatura: Positives AHS- oder BHS-Abschlusszeugnis mit zukunftsorientierter Ausbildung attestiert UNI-Reife!
  • Weitere Aufwertung der Lehre und der Facharbeiterausbildung!
  • Sicherheit im öffentlichen Raum, insbesondere für Kinder im Straßenverkehr!
  • Für Pensionisten und Pensionistinnen mehr Einkommen, um leistbare Lebensstandards abzusichern und auszubauen!
  • Effizienter Umwelt- und Klimaschutz, insbesondere Überprüfung des Mobilfunknetzes 5G, bezüglich gesundheitsschädigender Auswirkungen auf die Bevölkerung, noch vor dem Verkauf der Lizenzen an internationale Anbieter!
  • Eine menschenwürdige Gesellschaft mit einer Zukunft ohne Angst!

>> Weitere Informationen zur NR-Wahl!

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • NR-Wahl 2019: Neue Partei ARGUS will antreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen