NR-Wahl 2013: Die besten Sager der Politiker im Wahlkampf

VIENNA.AT hat sich auf die Suche nach den besten Politiker-Sagern gemacht.
VIENNA.AT hat sich auf die Suche nach den besten Politiker-Sagern gemacht. ©APA
Am 29. September ist es soweit, wenn Österreich den neuen Nationalrat wählt. Im bisherigen Wahlkampf ist bereits so einiges Geschehen, vor allem die Wortgewandtheit mancher Politiker brachte die Wähler bereits des Öfteren zum Schmunzeln. VIENNA.AT hat ein Best of Wahlkampf-Sager 2013 zusammengestellt.
Die Nationalratswahl von A bis Z
Die besten Sager der Politiker

Wer die diesjähirge Nationalratswahl verfolgt weiß, dass sich die heimischen Politiker mit Sicherheit nichts schenken – denn am 29. September wird gewählt. Das für Wählerstimmen vor allem Wortgewandtheit und ein Redeschwall ohne Ende gefragt ist, zeigen die unzähligen TV-Interviews, denen sich die Kandidaten in den letzten Wochen stellen mussten. Dabei fiel natürlich auch der eine oder andere Wahlkampf-Sager.

Die besten Sager vor der Nationalratswahl

VIENNA.AT hat sich nun auf die Suche nach den besten Zitaten aus dem Wahlkampfgeschehen gemacht:

Bei der TV-Konfrontation im ORF zwischen FPÖ und Grüne war Eva Glawischnig bezüglich Heinz-Christian Straches nacktem Oberkörper “als Frau von Volker Piesczek nur schwer zu beeindrucken.” Außerdem erwies sich Frank Stronach im Wahlkampf bereits mehr als nur einmal als der Klügste von allen, denn seiner Meinung nach soll doch “die Opposition aufhören zu kritisieren”. Und im ganzen Wahlkampfstress findet Norbert Darabos, dass Michael Spindelegger trotz energiegeladener TV-Auftritte eher ein “Schüssel ohne Mascherl” ist.

Alle Informationen zur Nationalratswahl 2013 finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • NR-Wahl 2013: Die besten Sager der Politiker im Wahlkampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen