Novomatic-"Forum" in Wien um rund 25 Mio. Euro verkauft

Vergangenen Sommer wurde bekannt, dass sich Novomatic von dem Gebäude trennen will.
Vergangenen Sommer wurde bekannt, dass sich Novomatic von dem Gebäude trennen will. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Der Glücksspielkonzern Novomatic hat sein "Forum"-Gebäude zwischen Karlsplatz und Naschmarkt gegenüber der Wiener Secession für rund 25 Mio. Euro verkauft.

Das berichtete der Branchendienst immo7 News am Freitag. Käufer ist demnach die LNR Projektentwicklung um ihren Geschäftsführer Lukas Neugebauer.

Novomatic verkaufte ihr "Forum"-Gebäude beim Wiener Naschmarkt

Im Jahr 2007 hatte der Glücksspielkonzern die ehemalige Zentrale des Verkehrsbüros dem Branchendienst zufolge um rund 10 Mio. Euro erworben. Das Art-Déco-Gebäude wurde 1922 bis 1923 von den Otto-Wagner-Schülern Hermann Aichinger und Heinrich Schmid errichtet. Vergangenen Sommer wurde bekannt, dass sich Novomatic von dem Gebäude trennen will.

Die Novomatic AG, die das Objekt für Veranstaltungen genutzt bzw. für diesen Zweck auch vermietet hat, bestätigte gegenüber der APA den Verkauf. Zur Veräußerung entschlossen habe man sich im Hinblick auf die Ausrichtung auf das Kerngeschäft. Man freue sich aber, "dass das Haus auch weiterhin ein Ort der Begegnung bleiben und für Veranstaltungen zur Verfügung stehen wird".

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Novomatic-"Forum" in Wien um rund 25 Mio. Euro verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen