Norwegen - Sommerfrische de Luxe

&copy Innovasjon Norge
&copy Innovasjon Norge
Sommer in Norwegen kann sich zu einer Leidenschaft entwickeln. Fast durchgehende Helligkeit, beeindruckende Fjordlandschaften, angenehme Temperaturen und unzählige Freizeitmöglichkeiten machen das Land im Norden zum echten Urlaubsjuwel.

Norwegen – faszinierende Natur für alle!

Südnorwegen
Stabiles Sommerwetter, maritime Küstenkultur mit weißen Holzhäusern und stimmungsvollen Häfen und der Schärengarten mit unzähligen Inseln und Inselchen zeichnen den Süden Norwegens aus. Weiter im Landesinneren ist die Landschaft geprägt von Hochebenen, Wäldern, saftigen Tälern und immer wieder fischreichen Seen und Flüssen. Das Ferienparadies der Norweger mit den meisten Sonnenstunden im ganzen Land bietet zahlreiche Gelegenheiten für unvergessliche Naturerlebnisse. Lindenes z.B. ist der südlichste Festlandspunkt Norwegens. Vom 16 Meter hohen Leuchtturm Lindenes Fyr eröffnet sich eine fantastische Aussicht. Von hier sind es genau 2.500 km bis zum Nordkap.

Nordnorwegen
Nordnorwegen ist besonders, und das nicht nur landschaftlich. In den Sommermonaten – von Mitte Mai bis Ende Juli – geht die Sonne nördlich des Polarkreises für drei Monate nicht unter, im Winter ziehen die farbig am Himmel tanzenden Nordlichter Einheimische wie Besucher gleichermaßen in ihren Bann. Eine Hundeschlittentour durch verschneite Landschaften, die steil aus dem Meer ragenden Klippen der Lofoten oder Norwegens zweitgrößte und dennoch ursprünglich raue Insel Senja bieten Eindrücke, die man so schnell nicht wieder vergisst. Und der Weg nach Nordnorwegen ist nicht so weit, wie Sie vielleicht denken!

Westnorwegen
Die führenden Reisejournalisten der Welt wählten Fjordnorwegen im Jahr 2004 zum besten Reiseziel und das nicht ohne Grund: Im Laufe mehrerer Eiszeiten schufen gewaltige Eismassen eine beeindruckende Landschaft, deren einprägsamstes Charakteristikum die tiefblauen, weit ins Landesinnere reichenden Fjorde sind. Nahezu alle Landschaftsarten, die in Norwegen vorzufinden sind, sind hier in Fjordnorwegen auf kleinstem Raum vereint. Die Hansestadt Bergen und Stavanger – europäische Kulturhauptstadt 2008 – bieten zudem einen spannenden Mix aus Geschichte, Kultur und Moderne.

Ostnorwegen
Ostnorwegen ist voller Vielfalt. Das pulsierende Oslo ist das kulturelle Zentrum Norwegens und beeindruckt mit seinem Nachtleben, den vielen kleinen Cafes und Restaurants und zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten. Insgesamt drei Nationalparks bieten viele Möglichkeiten für Aktiv- und Abenteuerurlaub. Landschaftlich zeigt sich Ostnorwegen waldreich und gebirgig und wartet mit einigen Superlativen auf: Norwegens höchster Berg Galdhøpigen (2.469 m) in Jotunheimen, der Mjøsa-See als der größte Binnensee des Landes und Norwegens älteste Stadt Tønsberg.

www.visitnorway.de

Norwegen Hier geht’s zur Norwegen-Diashow!

 

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Norwegen - Sommerfrische de Luxe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen