NÖ: Versuchter Raubüberfall in einer Trafik in Neunkirchen

Der maskierte Täter flüchtete aus der Trafik ohne Beute.
Der maskierte Täter flüchtete aus der Trafik ohne Beute. ©LPD NÖ
Am Donnerstag betrat ein maskierter Mann eine Trafik in Neunkirchen und forderte mit vorgehaltener Waffe Bargeld. Der Trafikant konnte den Mann jedoch verjagen.
Bilder des Überfalls

Der Überfall ereignete sich am Donnerstag, den 24. Jänner in den frühen Morgenstunden in Niederösterreich bei Neunkirchen. Der Täter forderte vom Trafikanten, unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe und mit dem Wortlaut “Geld, Geld, Geld”, die Herausgabe von Bargeld. Dabei hielt er in seiner rechten Hand eine pink-rote Papiertragtasche mit der Aufschrift “50 Jahre”, in die das Opfer offenkundig das Bargeld geben sollte.

Der Trafikant, der alleine im Geschäft war und sich in einem Nebenraum befand, schrie dem Täter zu, dass er verschwinden möge und es kein Geld gibt, woraufhin der Unbekannte das Geschäft ohne Beute verließ. Der Trafikant wurde bei dem Vorfall nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Hinweise an die Polizeiinspektion Neunkirchen

Informationen zu Fluchtrichtung und Fluchtmittel liegen bisher nicht vor. Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Der Mann ist 20–30 Jahre alt, 170–175 cm groß und schlank. Der unbekannte Täter ist eventuell Linkshänder, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzer Jacke, blauen Handschuhen  und maskierte sich mit einer Wollhaube mit Seh- und Atmungsschlitz. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei (auch vertraulich) unter der Telefonnummer 059133-3350 entgegen.

  • VIENNA.AT
  • Niederösterreich
  • NÖ: Versuchter Raubüberfall in einer Trafik in Neunkirchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen