Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ: Polizei hat Schreckschuss bei Festnahme abgegeben

Auch Pkws sollen die Beschuldigten aufgebrochen haben.
Auch Pkws sollen die Beschuldigten aufgebrochen haben. ©LPD NÖ
Ein 18-Jähriger und ein 23-Jähriger sollen mit zwölf Eigentumsdelikten in Niederösterreich einen Schaden von rund 15.000 Euro verursacht haben. Gefasst wurden die Männer, von denen einer in Wien-Favoriten wohnhaft war, weil eine Zeugin sie in einem Wohngebiet "herumschleichen" sah und die Polizei verständigte.
Einbrüche in Pkws

Am Sonntag, den 23. November 2014, verständigte eine Anrainerin in Perchtoldsdorf die Polizei und meldete, dass zwei Männer in einem Siedlungsgebiet herumschleichen und Gärten bzw. Häuser auskundschaften würden. Polizisten konnten kurze Zeit später zwei Verdächtige anhalten. “Einer der beiden, ein 18-jähriger moldauischer Staatsbürger aus Wien, konnte sich bei der Kontrolle ausweisen. Der zweite Mann tat, als würde er sein Dokument im Rucksack suchen. Plötzlich schleuderte er seinen Rucksack mit voller Wucht in das Gesicht eines Polizisten und flüchtete zu Fuß”, berichtet die Polizei. Auch der 18-Jährige versuchte zu flüchten, wurde jedoch festgenommen.

Schreckschuss bei Verfolgungsjagd abgegeben

Bei einer anschließenden Verfolgungsjagd wurde ein  Schreckschuss abgegeben, der vorerst flüchtige Verdächtige wurde als 23-jähriger moldauischer Staatsbürger identifiziert. gegen ihn liegt bereits ein Haftbefehl aus Innsbruck vor. Es soll zudem für sechs Pkw-Einbrüche im Bezirk Wien-Umgebung verantwortlich sein. Sein 18-jähriger Komplize ist verdächtig, in der Nacht von 15. auf 16. September 2014, im Gemeindegebiet Mautern an der Donau, Bezirk Krems, in drei Fahrzeuge eingebrochen und bei Einschleichdiebstählen, gemeinsam mit dem 23-Jährigen, zwei Fahrräder gestohlen zu haben. Beide Männer zeigten sich bei ihren Vernehmungen umfassend geständig.

Diebesgut in Wien-Favoriten sichergestellt

Nach den festnahmen wurde mit Unterstützung von Bediensteten der WEGA an der Wohnadresse des 18-Jährigen in Wien-Favoriten eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei wurde zahlreiches Diebesgut, bestehend aus Schmuck, Uhren, Navigationsgeräten und Handys, sichergestellt. Insgesamt sollen die Männer einen Schaden von 15.000 Euro verursacht haben, sie befinden sich in Haft.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 10. Bezirk
  • NÖ: Polizei hat Schreckschuss bei Festnahme abgegeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen