NÖ: Pkw-Lenker kam von Straße ab und stürzte in Fluss

Die Feuerwehr barg das Auto aus dem Fluss.
Die Feuerwehr barg das Auto aus dem Fluss. ©pixabay.com (Sujet)
Ein Pkw-Lenker stürzte am Freitag in Gloggnitz in die Schwarza. Der verletzte Mann wurde von nachkommenden Ersthelfern aus dem Auto befreit.

Ein Mann ist Freitagnachmittag mit seinem Pkw in Gloggnitz von der B27 abgekommen, hat einige Bäume und Sträucher gestreift und ist in die Schwarza gestürzt. Mehrere nachkommende Lenker retteten den Verletzten aus dem Auto und brachten ihn ans Ufer, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Neunkirchen. Er wurde vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Pkw stürzte in NÖ in Fluss: Ersthelfer retteten Lenker

Die Feuerwehr barg den Pkw. Dafür musste laut Bezirkskommando eine Schneise geschlagen werden, mehrere kleine Bäume und Sträucher wurden entfernt. Das Auto wurde mithilfe einer Seilwinde aus der Schwarza gezogen. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Vor wenigen Tagen führte die Schwarza aufgrund der ergiebigen Niederschläge noch Hochwasser, hieß es von der Feuerwehr. “Der Unfall zu diesem Zeitpunkt wäre mit Sicherheit aufgrund des noch höheren Wasserstandes weitaus schwieriger abzuarbeiten gewesen”, sagte Abschnittskommandant und Einsatzleiter Thomas Rauch.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Pkw-Lenker kam von Straße ab und stürzte in Fluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen