NÖ: Impf- und Testangebot auch an Feiertagen aufrecht

Impf- und Testangebot in NÖ auch an den Feiertagen aufrecht.
Impf- und Testangebot in NÖ auch an den Feiertagen aufrecht. ©APA (Symbolbild)
In Niederöstrerreich bleibt das Impf- und testangebot auch an den Feiertagen rund um Weihnachten und Silvester aufrecht.
Mehr "Alles gurgelt"-Abgabestellen

Die Landesimpfzentren schließen ihre Pforten bis auf wenige Ausnahmen nicht. PCR-Gurgeltests können abgegeben werden, zur Verfügung stehen auch Antigentests. Aufgewartet wird in St. Pölten mit einem speziellen Service. Im dortigen Landesimpfzentrum werden am Silvestertag ab 19.00 Uhr Vakzine verabreicht, die Aktion endet zu Neujahr um 1.00 Uhr.

Sonder-Impfaktion in St. Pölten

Notruf Niederösterreich verwies auf Anfrage auf rund 10.000 freie Impftermine für den Zeitraum von Freitag bis Sonntag. Insgesamt knapp 2.000 seien bereits gebucht. LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) spricht von einer "Impfoffensive über die Feiertage". Besonderes Augenmerk liege auf der Auffrischungsimpfung: "Der Booster ist die wirksamste Maßnahme gegen Omikron."

Geöffnet sind die neun Landesimpfzentren am Heiligen Abend, an den Weihnachtsfeiertagen sowie zu Silvester und am Neujahrstag grundsätzlich jeweils von 9.00 bis 14.00 Uhr. Möglich sind auch Stiche ohne vorherige Terminvereinbarung. Bei den Öffnungen gibt es wenige Ausnahmen: So werden in Gmünd am Christtag Injektionen generell nur von 9.00 bis 12.00 Uhr verabreicht, der Standort in Horn bleibt geschlossen. Am 1. Jänner betrifft die Schließung Amstetten und erneut Horn. An den Feiertagen nicht unterwegs sind die Impfbusse, in denen allerdings an den restlichen Tagen der Weihnachtszeit an verschiedenen Standorten Immunisierungen durchgeführt werden.

PCR-Gurgeltests: Abgabe an den Feiertagen in Niederösterreich

Flächendeckend möglich sind Abholung und Abgabe von PCR-Gurgeltests mittlerweile in niederösterreichischen Spar-Filialen. Abgegeben werden können diese auch an Sonn- und Feiertagen in 13 Spar-Expressfilialen, eine Abholung findet in diesen Fällen zweimal täglich statt. Die Ausrollung dieses Konzepts auf mehrere McDonald's-Niederlassungen ist geplant und soll noch für die Weihnachtstage schlagend werden. "Wir alle wollen schöne Weihnachtsfeiertage mit unseren Familien und engsten Freunden verbringen. Ein negatives Testergebnis ist neben einem vollständigen Impfschutz der beste Schutz und sorgt für zusätzliche Sicherheit", betonte Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ).

Corona-Testangebote auch in Apotheken und Gemeinden

PCR- und Antigentestangebote gibt es auch an mehreren Tagen in der stillsten Zeit des Jahres in Apotheken. Hinzu kommen zahlreiche Möglichkeiten für Antigentests in den Gemeinden selbst. Durchgeführt werden PCR-Tests an den Feiertagen von jeweils 7.00 bis 14.00 Uhr etwa auch im Health Center am Flughafen Wien in Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha). Für das kostenpflichtige Angebot ist keine Anmeldung erforderlich.

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Impf- und Testangebot auch an Feiertagen aufrecht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen