NÖ: 592 neue Corona-Fälle am Montag

Am Montag gab es in Niederösterreich 592 neue Corona-Fälle.
Am Montag gab es in Niederösterreich 592 neue Corona-Fälle. ©APA/HANS PUNZ
Am Montag wurden in Niederösterreich 592 neue Corona-Fälle vermeldet. 25.966 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Der niederösterreichische Landessanitätsstab hat am Montag 592 Coronavirus-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) befanden sich 25.966 Personen in häuslicher Quarantäne. Am Sonntag waren noch 28.921 registriert worden.

Zwölf weitere Todesfälle in Niederösterreichs Spitälern

In Niederösterreichs Krankenhäusern sind am Montag zwölf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Nach Angaben von Bernhard Jany von der Landesgesundheitsagentur starben acht Frauen und vier Männer im Alter von 63 bis 96 Jahren. Die Gesamtzahl der Covid-19-Toten in den Spitälern im Bundesland stieg damit auf 356.

Im Amstetten musste das Ableben einer 90- und einer 81-Jährigen sowie eines 89-Jährigen beklagt werden. In Hollabrunn verstarb eine 82-Jährige, in Krems eine 90-Jährige, in Neunkirchen ein 83-Jähriger, in Tulln eine 63 Jahre alte Frau, in Mödling eine 79-Jährige, in St. Pölten ein 77-Jähriger, in Lilienfeld ein 74 Jahre alter Mann, in Gmünd eine 75-Jährige und in Zwettl eine 96-Jährige.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: 592 neue Corona-Fälle am Montag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen