NÖ: 40 Verstöße gegen Covid-Gesetz am ersten Lockdown-Tag

Die Polizei NÖ registrierte am Dienstag 40 Verstöße gegen das Covid-Maßnahmengesetz.
Die Polizei NÖ registrierte am Dienstag 40 Verstöße gegen das Covid-Maßnahmengesetz. ©APA/BARBARA GINDL
Zu Beginn des zweiten Corona-Lockdowns hat die Polizei am Dienstag in Niederösterreich mehrere Verstöße gegen das neue Maßnahmengesetz registriert.

Am Dienstag, dem ersten Tag des zweiten Lockdowns, hat die niederösterreichische Polizei 40 Verstöße gegen das Covid-19-Maßnahmengesetz registriert.

Dabei handelte es sich laut Polizeisprecher Heinz Holub jedoch nicht nur um Verletzungen der Ausgangsbeschränkungen, sondern auch der Maskenpflicht und der Abstandsregeln. Weiters seien zwei Organmandate ausgestellt worden.

Aktuelle Nachrichten zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: 40 Verstöße gegen Covid-Gesetz am ersten Lockdown-Tag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen