Niederösterreich: Serieneinbrecher verhaftet

Ein 35-Jähriger ist nach einer Serie von Einbrüchen in Niederösterreich in Haft
Ein 35-Jähriger ist nach einer Serie von Einbrüchen in Niederösterreich in Haft © LPD Niederösterreich
Ein 35-Jähriger ist nach einer Einbruchsserie in Niederösterreich verhaftet worden. Der verursachte Schaden liegt bei über 100.000 Euro.

Die Polizei in Niederösterreich hat einen 35-Jährigen verhaftet. Er soll von Dezember 2021 bis März 2022 in mehr als 20 Gemeinden bzw. Ortschaften Einbrüche verübt haben.

Serieneinbrecher zeigt sich zum Teil geständig

Im Fahrzeug des 35-Jährigen wurden der Polizei zufolge Einbruchswerkzeuge und gestohlene Kennzeichen sichergestellt. Dem Mann sind nach Angaben der Landespolizeidirektion vom Samstag 36 vollendete und 24 versuchte Taten in den Bezirken Hollabrunn, Horn und Korneuburg nachgewiesen worden.

Der Beschuldigte ist in der Justizanstalt Korneuburg in Haft. Der von ihm angerichtete Schaden wurde mit 107.000 Euro beziffert. Der Beschuldigte war zum Teil geständig und nannte seine Drogen- und Spielsucht als Motiv für die Taten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Niederösterreich
  • Niederösterreich: Serieneinbrecher verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen