Niederösterreich: Cluster in Flüchtlingszentren wachsen

Allein im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen gib es 41 Fälle.
Allein im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen gib es 41 Fälle. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Die Corona-Cluster in den Erstaufnahmestellen in Niederösterreich wachsen weiter an. In den letzten 24 Stunden gab es ein Plus von 22 Infizierten.

In Niederösterreich ist in den beiden Corona-Clustern im Zusammenhang mit Erstaufnahmestellen auch am Freitag ein zahlenmäßiger Anstieg verzeichnet worden. Nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) wurden in Traiskirchen (Bezirk Baden) 41 Fälle (plus zwölf) registriert, in Schwechat (Bezirk Bruck a. d. Leitha) 19 (plus zehn). Nachweislich infiziert seien ausschließlich Asylwerber. Betreuer seien nicht betroffen, hieß es.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • Niederösterreich: Cluster in Flüchtlingszentren wachsen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen