Nicole Hosp schwingt bei "Dancing Stars" 2017 das Tanzbein

Nicole Hosp wurde als weitere Kandidatin für "Dancing Stars" bekanntgegeben.
Nicole Hosp wurde als weitere Kandidatin für "Dancing Stars" bekanntgegeben. ©APA
Sieben Kandidaten für die elfte Staffel von "Dancing Stars" standen bereits fest, jetzt wurde das Geheimnis um eine weitere Promitänzerin gelüftet: Die zwölffache Weltcupsiegerin Nicole Hosp wird ab März auf dem ORF-Parkett um den Titel tanzen.
Start der elften Staffel

Sportlerpower für den ORF-Ballroom – ab Freitag, den 31. März 2017 startet die Tanzshow “Dancing Stars” in die elfte Runde. Mit Nicole Hosp steht nun eine weitere Promitänzerin fest.

Nicole Hosp tanzt 2017 als “Dancing Star” im ORF-“Ballroom”

“Ich wurde letztes Jahr schon gefragt – das war mir aber noch zu früh nach dem Ende meiner Skikarriere. Damals wollte ich den ersten Winter daheim verbringen und die Zeit genießen. Als ich heuer wieder gefragt wurde, habe ich mir das lange durch den Kopf gehen lassen. Es ist eine Riesenherausforderung und etwas ganz Neues – und ich stelle mich dieser Herausforderung. Ich finde es spannend, mit einem Profi die Tänze zu lernen, es wird sicher nicht einfach, aber ich freue mich darauf”, so die zwölffache Weltcupsiegerin über ihre “Dancing Stars”-Teilnahme. “Ich war nie in einer Tanzschule. Mein Vorwissen beschränkt sich auf Fox-Tanzen beim Zeltfest. Man ist natürlich schon neugierig und aufgeregt, weil es komplettes Neuland ist.”

Elfte Staffel mit Schachner, Weinzettl & Co.

Insgesamt werden es zehn Prominente sein, die das Tanzbein im ORF-“Ballroom” schwingen werden. Bereits als “Dancing Stars” fixiert sind Moderator und Musiker Martin Ferdiny, Sänger und Musiker Norbert Schneider, Fußballlegende Walter “Schoko” Schachner, Wettermoderatorin Esar Ari-Akbaba, Kabarettistin und Schauspielerin Monica Weinzettl sowie Schauspieler und Produzent Otto Retzer.

>> Zum “Dancing Stars”-Special von VIENNA.at

  • VIENNA.AT
  • Dancing Stars
  • Nicole Hosp schwingt bei "Dancing Stars" 2017 das Tanzbein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen