Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nicht die Falschen prügeln!

Von den Gewerkschaften organisierte Streiks treffen mit den Unternehmen die falschen Adressaten. Deshalb sei er stolz, wie "verantwortungsbewusst und besonnen" Arbeitnehmer und ihre Funktionäre in Vorarlberg vorgegangen sind.

Dies erklärte Wirtschaftskammer-Präsident Komm.-Rat Kuno Riedmann anlässlich der Wirtschaftskammervollversammlung am Donnerstag Nachmittag in Feldkirch.

Riedmann ärgerte sich, dass es überhaupt so weit kommen musste: „Hätten wir auf die Tradition des sozialpartnerschaftlichen Gesprächs gesetzt, das die Zweite Republik so erfolgreich gemacht hat, wäre uns der Spuk überhaupt erspart geblieben.“

Riedmann forderte, vor allem an die Adresse der Regierung, eine Senkung der Abgabenquote, Senkung der Lohnnebenkosten, Vereinfachung des Abgabenrechtes und – im Hinblick auf das Road-Pricing – eine Senkung der unternehmerischen Steuerbelastungen auf EU-Niveau.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Nicht die Falschen prügeln!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.