NHL nannte Gewerkschaftsangebot "Rückschritt"

NHL-Commissioner Bettman zeigte sich enttäuscht
NHL-Commissioner Bettman zeigte sich enttäuscht
Die erhoffte Annäherung im Tarifstreit der NHL ist am Donnerstag ausgeblieben. Die Verhandlungen zwischen Liga und Spielergewerkschaft wurden nach nur etwa mehr als einer Stunde abgebrochen. NHL-Commissioner Gary Bettman bezeichnete das jüngste Angebot der Gewerkschaft gar als "Rückschritt". Eine Saison mit allen 82 Ligaspielen scheint damit entgegen jüngsten Entwicklungen wieder unrealistisch.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • NHL nannte Gewerkschaftsangebot "Rückschritt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen