Neunjährige abgängig: Große Suchaktion in Wien-Liesing

Die Polizei konnte das Mädchen wohlbehütet seiner Tante übergeben.
Die Polizei konnte das Mädchen wohlbehütet seiner Tante übergeben. ©APA (Sujet)
Am Dienstag startete die Polizei eine Suchaktion in Wien-Liesing, nachdem eine neunjährige Schülerin nicht wie vereinbart bei ihrer Tante erschien.

Ein neunjähriges Mädchen hatte am 26. Jänner um 12.00 Uhr Schulschluss in der Kaltenleutgebner Straße und sollte anschließend zu ihrer Tante in Wien-Liesing nach Hause fahren. Nachdem die Schülerin nicht daheim ankam, wurde die Polizei alarmiert.

Die Wiener Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Mädchen ein. Neben Bezirkskräften des Stadtpolizeikommandos Liesing waren auch Kräfte der Bereitschafts- und der Einsatzeinheit im Einsatz. Schließlich wurde die Neunjährige in der Ketzergasse gefunden und wohlbehütet ihrer Tante übergeben. Das Mädchen dürfte irrtümlich in einen falschen Bus eingestiegen sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Neunjährige abgängig: Große Suchaktion in Wien-Liesing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen