Neun von zehn Österreichern feiern Silvester

©Bilderbox
Der Jahreswechsel bleibt fest im Herzen der Österreicher verankert, auch dieses Jahr: 90% feiern Silvester. Laut einer Umfrage rutschen 60 Prozent im Kreis der Familie ins neue Jahr - jeder Vierte mit guten Vorsätzen.

Neun von zehn Österreichern werden heuer Silvester feiern. Dies ging aus einer von Market Research durchgeführten Umfrage hervor. 60 Prozent rutschen im Kreis der Familie ins neue Jahr, jeder Vierte hat gute Vorsätze. Auch die Sorgen rund um die Wirtschaftskrise scheinen die Feierlichkeiten zu beeinflussen, denn das Bleigießen – ein traditioneller Blick in die Zukunft – gewinnt deutlich an Beliebtheit.

Glücksschweinchen, Rauchfangkehrer, vierblättriger Klee oder Glücksschwammerl – sechs von zehn Österreichern verschenken zu Neujahr Glücksbringer. Einen Anstieg verzeichneten die Meinungsforscher in ihren Befragungen beim Erwerb von Raketen, Böllern und bengalischen Feuern. Vor allem Männer und jüngere Personen unter 30 Jahren werden den Silvesterhimmel zum Leuchten bringen.

40 Prozent der Bevölkerung hat für 2010 gute Vorsätze gefasst. Mehr als die Hälfte davon tun dies in Bezug auf die eigene Gesundheit, soll heißen: bewusster oder weniger essen. 13 Prozent haben sich sportliche Ziele gesetzt, neun Prozent wollen mit dem Rauchen aufhören.

  • VIENNA.AT
  • Silvester
  • Neun von zehn Österreichern feiern Silvester
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen